Methylidin-Kation (CH+)

(Originalartikel unter https://www.astrochymist.org)

Die ersten Moleküle im interstellaren Medium und in Kometen wurden mittels Elektronenspektroskopie im ultravioletten bis optischen Bereich und nicht via Rotationsspektroskopie im Sub-Millimeter- und Mikrowellen-Bereich entdeckt. Der kurze Bericht von Alex Douglas und Gerhard Herzberg 1941 über die Identifizierung des Methylidin-Kations (CH+) führte zu einer formlosen Zusammenkunft am Yerkes Observatorium, bei der Pol Swings berichtete, daß mehrere Linien nahe 4000 Å nicht mit bekannten Spektren in Übereinstimmung gebracht werden könnten. Herzberg und Edward Teller bemerkten die Ähnlichkeit mit dem zum CH+ isoelektronischen Teilchen BH und vermuteten im Methylidin-Kation die Quelle dieser Linien. Neue, von Douglas & Herzberg an der Universität von Saskatchewan gewonnene Spektren bestätigten die Identifizierung. Swings nutzte die gleichen Spektren, um festzustellen, daß CH+ auch in Kometen vorhanden ist. 1987 berichteten Magain & Gilletvon der Entdeckung des CH+ in der Großen Magellanschen Wolke. CH+ ist auch mittels Rotationsspektroskopie durch Cernicharo et al. in NGC 7027 gefunden worden.

Literatur

  • Note on CH+ in Interstellar Space and in the Laboratory: Astrophysical Journal, vol. 94, p.381
  • Interstellar Neutral Potassium and Neutral Calcium: Publications of the Astronomical Society of the Pacific, Vol. 49, No. 287, p.26-28
  • Results with the COUDÉ Spectrograph of the Mount Wilson Observatory: Astrophysical Journal, vol. 93, p.11
  • A Summary of the Symposium on Interstellar Lines at the Yerkes Observatory on June 30, 1941: Popular Astronomy, Vol. 49, p.513
  • Considerations Regarding Cometary and Interstellar Molecules: Astrophysical Journal, vol. 95, p.270
  • Detection of interstellar CH and CH+ towards SN 1987a: Astronomy and Astrophysics (ISSN 0004-6361), vol. 184, no. 1-2, Oct. 1987, p. L5, L6
  • Discovery of Far-Infrared Pure Rotational Transitions of CH+ in NGC 7027: The Astrophysical Journal, Volume 483, Issue 1, pp. L65-L68