Das Observatorium der Volkssternwarte befindet sich in Darmstadt auf der Ludwigshöhe oberhalb der ehemaligen amerikanischen Cambrai-Fritsch-Kaserne und der Marienhöhe.

Wegbeschreibung

Wichtiger Hinweis für alle Besucher der Ludwigshöhe:
Die Ludwigshöhe – und somit auch die Volkssternwarte – liegen im Landschaftsschutzgebiet der Stadt Darmstadt. Das Befahren und Parken mit Kraftfahrzeugen ist dort generell untersagt. Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge z.B. auf dem Waldparkplatz an der Marienhöhe ab und laufen Sie das letzte Stück zur Ludwigshöhe.

Übersicht (Quelle: maps.google.de) – (Klicken für eine größere Karte)
Detail (Quelle: maps.google.de) – (Klicken für eine größere Karte)

Wichtiger Hinweis für Navigationssysteme: Verschiedene Routenplaner/Navi-Systeme schlagen Wege über die B 449 (verlängerte Nieder-Ramstädter Straße), Ludwigshöhstraße und durch den Wald vor. Diese Waldwege sind jedoch für Kfz gesperrt!
Ebenso wird z.T. eine Route über Heinrich-Delp-Str.Am Steinern KreuzAuf der Marienhöhe vorgeschlagen. Diese Route war vor Öffnung der Cooperstraße gültig, ist jedoch inzwischen eher ungünstig.
Benutzen Sie nur die o.a. Wegbeschreibung. Dieser Weg ist ausgeschildert.

Mit dem HeinerLiner:

bis zur Sternwarte „Auf der Ludwigshöhe 196“ fahren

Mit dem ÖPNV:

  • von der Haltestelle Marienhöhe (Linien 1, 7, 8) ca. 15-20 Minuten bergauf Richtung Ludwigshöhe (Karte: rote Linien).
  • von der Haltestelle Lichtenbergschule (Linie 3) ca. 15-20 Minuten an der alten Kaserne vorbei und dann südlich bergauf Richtung Ludwigshöhe (Karte: gelbe Linien).
  • von der Haltestelle Böllenfalltor (Linien 2, 9, N, NE, O, R) ca. 15-20 Minuten durch den Wald über den Ludwigshöhpfad nach Südwesten bergauf Richtung Ludwigshöhe (Karte: blaue Linien).
Quelle: openstreetmap.org (Klicken für eine größere Karte)