Nov
7
Sa
Das äußere Sonnensystem (Streaming)
Nov 7 um 18:00

Zu Beginn wird ein Blick auf die Entstehung und den Aufbau des Sonnensystems geworfen. Diesmal mit Schwerpunkt auf die Eis- und Gasriesen. Warum man auf diesen Planeten nicht landen kann, was ihre Besonderheiten sind und welche spannenden Monde sie haben, wird im Anschluss erklärt. Doch was findet sich jenseits der großen Planeten? Warum ist Pluto kein Planet mehr? Die Beantwortung dieser Fragen führt weit ins Weltall hinaus. Doch auch in diese gewaltigen Entfernungen sind Raumsonden der Menschheit vorgedrungen.

Auf Grund der Corona-Pandemie kann der Vortrag nicht in der Sternwarte stattfinden. Er wird über den Kanal der Volkssternwarte Darmstadt auf Youtube gestreamt.

Link zum Stream: https://youtu.be/PaovQdKWMNc

Die Teilnahme ist somit kostenfrei, wir würden uns jedoch über eine Spende freuen (Volksternwarte Darmstadt, IBAN DE50 5089 0000 0062 8390 07, BIC: GENODEF1VBD, Volksbank Darmstadt)

Nov
14
Sa
Nur mit Anmeldung:„Sterne über Darmstadt“ – Mars und offene Sternhaufen
Nov 14 um 20:00

Messier 45, Volkssternwarte Darmstadt e.V.

„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen.

Der “Star” unseres heutigen Beobachtungsabends ist der Planet Mars, der vor einem Monat seine Oppositionsstellung in den Fischen erreichte. Auf der kleinen, rötlichen Scheibe des Wüstenplanets lassen sich bei ruhiger Luft die Polkappen als weiße Pünktchen und dunkle Albedostrukturen erkennen. Im Nordosten zieht sich das schwache Band der Wintermilchstraße durch das Sternbild Fuhrmann mit dem hellen Stern Capella. Hier lassen sich eine Vielzahl offener Sternhaufen wie M38, M37 und M36 mit dem Fernglas und Teleskop beobachten.Im Verlauf des Abends steigen im Osten allmählich die Wintersternbilder wie der Stier und Orion auf. Im Stier bieten die hellen Sternhaufen der Plejaden und Hyaden mit dem rötlichen Aldebaran einen beeindruckenden Anblick.

Die Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt. Anmeldungen über diese Webseite sind unbedingt erforderlich, im Moment aber noch nicht möglich. Wir informieren über die Freischaltung u.a. in unserem Newsletter.

Leider sind unsere Möglichkeiten für Besucher aufgrund der aktuellen Situation nach wie vor stark eingeschränkt. Daher können wir die Beobachtung nur in kleinen Gruppen und nach vorheriger Anmeldung durchführen. Jeder Besuchergruppe stehen dabei ca. 15 Minuten Beobachtungszeit zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.

Eintritt frei – Spenden erbeten

Bitte beachten Sie:

1 Person = 1 benötigtes Ticket.

2 Personen = 2 benötigte Tickets, usw.

 

Nov
28
Sa
Unsere kosmische Nachbarschaft (Streaming)
Nov 28 um 20:00

Dozent: Bernd Scharbert, Volkssternwarte Darmstadt e.V.

Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Artist%27s_impression_of_the_Milky_Way_(updated_-_annotated).jpg

Wissen Sie wo Sie wohnen? Straße, Hausnummer, Stadt, Land? Natürlich wissen Sie das!

Aber kennen Sie auch die Adresse der Erde? Und damit Ihre kosmische Umgebung? Nein? Dann sind Sie in diesem Vortrag richtig!

Er führt von der direkten kosmischen Nachbarschaft der Erde hinaus in die Tiefen des Weltalls. Vorbei am Mond und den Planeten unseres Sonnensystems geht es durch den interstellaren Raum: Sternentstehungsgebiete, Sternleichen und Sterne in unserer Nähe. Nach einer Wanderung auf der Milchstraße und zum zentralen schwarzen Loch wird dann ein kurzer Blick in die wirklichen Tiefen des Weltalls geworfen.

Ach ja: was findet man auf der Erde noch in seiner Nachbarschaft? Richtig: Nachbarn! Auf dem Weg „nach draußen“ werden ein paar interessanten Planeten anderer Sterne besucht. Mal schauen ob jemand zuhause ist…

Auf Grund der Corona-Pandemie kann der Vortrag nicht in der Sternwarte stattfinden. Er wird über den Kanal der Volkssternwarte Darmstadt auf Youtube gestreamt.

Link zum Stream: https://youtu.be/gll021XtvKo

Die Teilnahme ist somit kostenfrei, wir würden uns jedoch über eine Spende freuen (Volksternwarte Darmstadt, IBAN DE50 5089 0000 0062 8390 07, BIC: GENODEF1VBD, Volksbank Darmstadt)

Dez
12
Sa
Nur mit Anmeldung: „Sterne über Darmstadt“ – Sternhaufen und Nebel
Dez 12 um 20:00

Hantelnebel, Volkssternwarte Darmstadt e.V.

„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen.

Wir beginnen unsere Beobachtungstour mit einem Abstecher zur Andromeda-Galaxie M31 und ihren beiden Begleitgalaxien. In der Nachbarschaft bietet der Doppelstern Almach im Teleskop einen interessanten Farbkontrast. Unweit davon im Sternbild Perseus werden wir den kleinen Hantelnebel M76 und den offenen Sternhaufen M34 beobachten. Im Verlauf des Abends steigen im Osten die Wintersternbilder immer höher auf. Der Stier mit dem offenen Sternhaufen der Plejaden und der Orion, in dessen Schwertgehänge wir den hellen Orionnebel M42, ein Sternentstehungsgebiet, beobachten werden.

Die Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt. Anmeldungen über diese Webseite sind unbedingt erforderlich, im Moment aber noch nicht möglich. Wir informieren über die Freischaltung u.a. in unserem Newsletter.

Leider sind unsere Möglichkeiten für Besucher aufgrund der aktuellen Situation nach wie vor stark eingeschränkt. Daher können wir die Beobachtung nur in kleinen Gruppen und nach vorheriger Anmeldung durchführen. Jeder Besuchergruppe stehen dabei ca. 15 Minuten Beobachtungszeit zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.

Eintritt frei – Spenden erbeten

Bitte beachten Sie:

1 Person = 1 benötigtes Ticket.

2 Personen = 2 benötigte Tickets, usw.