Jun
11
Sa
Der Erdmond
Jun 11 um 20:00

Referent: Bernd Scharbert, Volkssternwarte Darmstadt e.V.

© Daniel Falgenhauer, VSD

Eins ist klar: Der Vollmond versaut einem gehörig den Beobachtungsabend, wenn man lichtschwache Objekte in den Tiefen des Weltalls oder z.B. Sternschnuppen beobachten möchte. Er hellt den Himmel unglaublich auf!

Allerdings – zugegeben – ist so ein Vollmond ausgesprochen romantisch! Doch ist der Mond nicht immer voll. Mal ist er nur halb voll, mal ganz weg, mal ist er rot und manchmal sogar blau!

Schauen wir uns in diesem Vortrag einmal an, was der Mond so zu bieten hat. Wo kommt er überhaupt her? Welchen Einfluss hat er auf die Erde? Hat er auch einen Einfluss auf die Menschen? Wieso werden die Tage auf der Erde durch den Mond immer länger?

Jun
12
So
Öffentliche Sonnenbeobachtung
Jun 12 um 9:30 – 11:30

In den Sommermonaten lädt die Volkssternwarte Darmstadt zur Sonnenbeobachtung in das Observatorium auf der Ludwigshöhe ein.

Mittels spezieller Filter, die einen sicheren Blick auf den Stern vor unserer Haustür erlauben, werden wir u.a. Sonnenflecken im Weißlicht und Protuberanzen im Licht der Halpha-Linie beobachten. Anhand eines Kurzvortrages geben wir einen Überblick über den Aufbau und die grundlegende Physik der Sonne.

Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fallen die Termine aus!

Eine Anmeldung ist nach derzeitigem Stand nicht notwendig.

Der Zugang ist bis 15 Minuten vor Veranstaltungsende jederzeit möglich.

Jun
25
Sa
Unser Sonnensystem
Jun 25 um 15:00 – 18:00

Referent: Bernd Scharbert, Volkssternwarte Darmstadt e.V.

Dieses Seminar befasst sich mit unserer kos­mischen Heimat: „Die Straße, in der wir wohnen“.

Zu Beginn wird der Frage nachgegangen, wie sich die Wissen­schaft heute die Entstehung eines Sonnensystems vorstellt. Außer dem unsrigen sind mittlerweile tausende andere Systeme bekannt, die oft ganz anders aufgebaut sind.

Dann wird es um die verschiedenen Objekte gehen, die unsere Sonne umkreisen: Planeten, ihre Monde und Ringe, sowie Kleinplaneten, Zwergplaneten und Kometen. Auch dem „abgesetzten Planeten“ Pluto werden wir uns widmen.

© NASA, http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Solar_system_scale

Freuen Sie sich auf liebliche Gluthöllen, kosmische Pizza, Ozeanen auf Monden, eisige Schmutzbälle, Schäferhundmonde und vieles mehr.

Zum Schluss wird ein Blick auf die Zukunft unseres Sonnensystems geworfen: Die Leuchtkraft unserer Sonne nimmt beständig zu…Wann wird die Erde unbewohnbar sein?

Milliarden Kilometer werden wir zurückgelegen, was kosmisch gesehen dann doch nur ein kleiner Hüpfer ist…

Anmelden …

Jul
2
Sa
Silbersterne in Zwerggalaxien und der Milchstraße
Jul 2 um 20:00

Referentin: Dr. Camilla Juul Hansen, Goethe Universität Frankfurt, Institut für Angewandte Physik (IAP)

Riesenstern Beteigeuze (© ESO/L. Calçada, Bildausschnitt)

Wie entstehen die schweren chemischen  Elemente wie Silber und Gold?

Solche Elemente können wir nie in größeren Mengen auf der Erde herstellen, sondern nur in spektakulären Prozessen. Sterne leuchten durch Energie, die durch Kernfusion frei wird. Auf diese Art können chemische Elemente bis zum Eisen erzeugt werden. Um noch schwerere Elemente zu erzeugen, sind andere Prozesse nötig.

Auf dieser Reise durch das Universum vom Urknall bis heute, wird die Entstehung der schweren Elemente geschildert und erklärt, wie z.B. einige von ihnen in Supernovaexplosionen oder Neutronenstern-Verschmelzungen produziert werden können. Eine solche Verschmelzung wurde 2017 zum ersten Mal direkt beobachtet und kann in unserer Milchstraße sowie Zwerggalaxien stattfinden.

Jul
17
So
Öffentliche Sonnenbeobachtung
Jul 17 um 9:30 – 11:30

In den Sommermonaten lädt die Volkssternwarte Darmstadt zur Sonnenbeobachtung in das Observatorium auf der Ludwigshöhe ein.

Mittels spezieller Filter, die einen sicheren Blick auf den Stern vor unserer Haustür erlauben, werden wir u.a. Sonnenflecken im Weißlicht und Protuberanzen im Licht der Halpha-Linie beobachten. Anhand eines Kurzvortrages geben wir einen Überblick über den Aufbau und die grundlegende Physik der Sonne.

Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fallen die Termine aus!

Eine Anmeldung ist nach derzeitigem Stand nicht notwendig.

Der Zugang ist bis 15 Minuten vor Veranstaltungsende jederzeit möglich.

Aug
14
So
Öffentliche Sonnenbeobachtung
Aug 14 um 9:30 – 11:30

In den Sommermonaten lädt die Volkssternwarte Darmstadt zur Sonnenbeobachtung in das Observatorium auf der Ludwigshöhe ein.

Mittels spezieller Filter, die einen sicheren Blick auf den Stern vor unserer Haustür erlauben, werden wir u.a. Sonnenflecken im Weißlicht und Protuberanzen im Licht der Halpha-Linie beobachten. Anhand eines Kurzvortrages geben wir einen Überblick über den Aufbau und die grundlegende Physik der Sonne.

Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fallen die Termine aus!

Eine Anmeldung ist nach derzeitigem Stand nicht notwendig.

Der Zugang ist bis 15 Minuten vor Veranstaltungsende jederzeit möglich.