Wichtige Information zu unseren Angeboten

Folgende Angebote und Veranstaltungen sind derzeit bei uns möglich:
– Seminare
– Gruppenveranstaltungen und Kindergeburtstage nach Rücksprache für maximal 9 Teilnehmer
– Leihteleskop (derzeit ausgeliehen und reserviert bis 24. Juli)

Alle weiteren Veranstaltungen und Angebote entfallen bis mindestens 31. Juli 2020. Auch unsere Öffnung freitags ab 19:30 Uhr ist nicht durchführbar.
Wir bitten um Verständnis!

Unsere nächsten Veranstaltungen

20:00
Dozent: Prof. Dr. Karlheinz Langanke – GSI Helmholtzzentrum Darmstadt Wie und wo macht die Natur die Edelmetalle? Wie verläuft die dynamische Entwicklung von katastrophalen Ereignissen wie Supernovae und Neutronensternverschmelzungen? Kernphysik spielt eine entscheidende Rolle, um diese fundamentalen Fragen des Universums zu entschlüsseln. Hierzu ist es aber notwendig, Materiezustände von extremer Dichte oder Temperatur, wie sie
Observatorium Ludwigshöhe
21:00
„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen. Wir beginnen unseren Beobachtungsabend mit einem Blick auf die Planeten Jupiter und Saturn, die dieses Jahr tief am Südhimmel im Sternbild Schützen zu finden sind. Die Sternbilder Leier, Schwan und Adler, durch die das Band der Milchstraße verläuft, sind gerade dabei, den
Observatorium Ludwigshöhe
Sep 26 um 15:00 – 18:00
15:00
Referent: Alexander Golitschek – Volkssternwarte Darmstadt e.V. Anmeldung unter Seminare (Link) oder unter Menüpunkt „Seminare“ im Reiter „Veranstaltungen“ unserer Webseite Bis ins frühe 17. Jahrhundert war die astronomische Beobachtung auf das menschliche Auge beschränkt. Heutzutage ist es für jedermann möglich, ohne größere Investitionen mit Hilfe eines Fernrohrs einen Blick in den Nachthimmel zu werfen, wie
Observatorium Ludwigshöhe
20:00
Dozentin: Aleksandar Janjic, TU München / Life Science Center Weihenstephan Mehr als 4.000 Exoplaneten sind uns heute bekannt. Doch welche davon sind aussichtsreiche Kandidaten für weitere Untersuchung durch die modernsten Weltraumteleskope? Was macht einen Exoplaneten lebenswert und welche eindeutigen Biosignaturen können wir erkennen? Und warum helfen uns ausgerechnet unsere Nachbarplaneten im Sonnensystem bei der Beantwortung
Observatorium Ludwigshöhe
20:00
„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen. Zu Anfang unserer Sternführung befinden sich die Herbststernbilder Wassermann, Fische, Widder und das Pegasusquadrat im Süden. Hier bietet sich die Gelegenheit, die Kugelsternhaufen M2 und M15 zu beobachten. An das Pegasusquadrat schließt sich in nordöstlicher Richtung die Sternenkette der Andromeda mit unserer
Observatorium Ludwigshöhe
20:00
Dozent: Andreas Domenico, Volkssternwarte Darmstadt e. V. In wenigen Wochen ist wieder Weihnachten und eines der wichtigsten Symbole dieser Feiertage ist der Stern. Der Ursprung dafür liegt im 2. Kapitel des Matthäus-Evangeliums, wo von einem Stern die Rede ist, der Besuchern aus dem Orient den Weg zum Geburtsort Jesu gewiesen haben soll. Verbirgt sich hinter
Observatorium Ludwigshöhe


Artikelblog – Neuester Beitrag

Messung der Struktur eines gewaltigen solaren Flares Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Die Korona der Sonne, ihre heiße äußerste Schicht, hat eine Temperatur von über eine Million Kelvin und erzeugt einen Wind aus geladenen Teilchen, die jedes Jahr annähernd ein Millionstel der Masse des Mondes davontragen. Es ist bekannt, daß kurzlebige Ereignisse große Ausbrüche an hochenergetischen