Methylacetat

(Originalartikel unter https://www.astrochymist.org)

Methylacetat (CH3COOCH3) wurde 2013 von Tercero und Kollegen in der Nähe des Orion KL-Nebels entdeckt. Die Daten stammten aus einer umfangreichen Durchmusterung, die etwa ein Jahrzehnt zuvor mit dem 30-Meter-Teleskop des IRAM durchgeführt wurde. Es wurden mehrere Spinzustände entdeckt. Obwohl die Entdeckung offenkundig nicht bestätigt wurde, stellt Müller fest, daß „ …eine beträchtliche Anzahl von Übergängen nicht oder nur geringfügig überlagert sind, so daß die Entdeckung trotz vieler noch nicht zugeordneter Linien als sicher angesehen werden kann.“

Methylacetat ist eine bekannte Chemikalie mit einem charakteristischen Geruch. Anders als viele Astromoleküle ist Methyl-acetat allgemein verfügbar und kann in Fässern gekauft werden.