Gammastrahlen-Blazare am Himmel (Originalartikel vom 05.04.2019)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Wenn die supermassereichen Schwarzen Löcher im Zentrum von Galaxien Materie akkretieren, können sie energiereiche Jets aus geladenen Teilchen mit Geschwindigkeiten ausstoßen, die sich der des Lichts annähern. Diese Teilchen wiederum geben über das elektromagnetische Spektrum Strahlung ab, die von Radio- bis zur Gammastrahlung reicht.

Eine gewaltige Galaxie vor langer Zeit und weit entfernt

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Galaxien fallen heute grob in zwei Gruppen: elliptisch geformte Ansammlungen aus rötlichen, alten Sternen, die sich überwiegend während einer Zeit früh in der Geschichte des Universums bildeten und spiralförmige Objekte, beherrscht von blauen, jungen Sternen. Die Milchstraße ist ein Beispiel für letztere, eine Spiralgalaxie, die aktiv neue

Radioleise Blazare

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Ein Blazar ist eine Galaxie, dessen zentraler Kern bei Wellenlängen vom energetisch niedrigen Radioband bis zur hochenergetischen Gammastrahlung hell ist (jedes Gammaphoton ist über hundertmillionenmal energiereicher als die vom Chandra-Röntgen-Observatorium erkennbare Röntgenstrahlung). Astronomen vermuten, daß im Zentrum eines Blazars ein supermassereiches Schwarzes Loch liegt, ähnlich wie im

Sternentstehung in galaktischen Zentren (Originalartikel vom 29.03.2019)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Sterne bilden sich aus dem Gas und Staub in Molekülwolken durch eine Abfolge von komplexen Prozessen, die derzeit nur teilweise verstanden sind, und die Entwicklung dieser Wolken treibt die Entwicklung der stellaren Populationen im Universum an. Astronomen, die die Entstehung von Sternen untersuchen, haben

Die Entwicklung massereicher Galaxiencluster

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Galaxiencluster sind seit langem als wichtige Laboratorien für die Untersuchung der Entstehung und Entwicklung von Galaxien erkannt worden. Das Aufkommen der neuen Generation von Teleskopen zur Durchmusterung des Himmels bei Millimeter- und Submillimeterwellen, wie das Südpol-Teleskop (SPT), hat es ermöglicht, lichtschwache Galaxiencluster über große Gebiete des Himmels