Sich drehende, supermassereiche Schwarze Löcher

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Massereiche Schwarze Löcher – solche mit Millionen Sonnenmassen an Material – oder sogar supermassereiche Schwarze Löcher mit Milliarden von Sonnenmassen sind vermutlich in den Zentren der meisten Galaxien, einschließlich unserer eigenen Milchstraße, ansässig. Sie helfen durch ihre gewaltige Schwerkraft das Verhalten von Galaxien zu beeinflussen und

Der Wind rotierender Sterne

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Sterne rotieren um sich selbst. Die Sonne zum Beispiel benötigt etwa fünfundzwanzig Tage für eine Umdrehung, wie aus der Beobachtung ihrer dunklen Sonnenflecken, die über die Scheibe wandern, ersichtlich ist. Sternwinde, auch bei der Sonne, spielen beim Abbremsen dieser Eigendrehung eine Rolle, eine Eigenschaft der Winde,