Isocyanwasserstoff (HNC)

(Originalartikel unter https://www.astrochymist.org)

Isocyanwasserstoff (HNC) wurde 1972 über die Rotationslinie J = 1-0 bei 90.7 GHZ von Snyder & Buhl in W51 sowie durch Zuckerman et al. in NGC 2264 entdeckt. Obwohl schon Snyder & Buhl die Linie dem HNC zuordneten, waren eindeutige experimentelle Daten, die diese Vermutung bestätigten, nicht vor den 1976 veröffentlichten Laborarbeiten von Blackman et al. verfügbar. Danach jedoch wurden die drei durch einzelne Isotope substituierte Formen schnell gefunden: HN13C von Brown et al. 1976, DNC von Godfrey et al. 1977 sowie H15NC von Brown et al., ebenfalls 1977. In einer extragalaktischen Quelle, IC 342, wurde HNC erstmals von Henkel et al. entdeckt. Auch in einer Reihe von Kometen, die mit der Entdeckung durch Irvine et al. im Kometen Hyakutake begann, konnte HNC beobachtet werden.

HNC ist weit weniger stabil als sein Isomer, Cyanwasserstoff (HCN). HNC ist aber weiter verbreitet als es sein würde, wenn sich interstellare Wolken im chemischen Gleichgewicht befänden. Doch bedeuten niedrige Temperaturen und Drücke, daß Dunkelwolken eine lange Zeit benötigen, um das Gleichgewicht zu erreichen.

Aktualisierung Januar 2021: HCN ist jetzt von Nickerson et al. im mittleren Infrarot mit SOFIA in Orion IRc2 entdeckt worden.

Literatur

  • DETECTION OF SEVERAL NEW INTERSTELLAR MOLECULES: ANNALS of THE NEW YORK ACADAMY OF SCIENCES, May 1972
  • Observations of CS, HCN, U89.2, and U90.7 in NGC 2264: Astrophysical Journal, vol. 173, p.L125
  • The microwave spectrum of HNC: identification of U90.7: Nature, Volume 261, Issue 5559, pp. 395-396 (1976)
  • Detection of interstellar HN13C: Nature, vol. 262, Aug. 19, 1976, p. 672-674
  • Detection of interstellar DNC – Difficulties of chemical equilibrium hypothesis for enrichment: Monthly Notices of the Royal Astronomical Society, vol. 180, Sept. 1977, p. 83p-86p
  • Observation of J = 1-0 emission from H15NC: Monthly Notices of the Royal Astronomical Society, vol. 180, Sept. 1977, p. 87p-89p
  • Molecules in external galaxies – The detection of CN, C2H, and HNC, and the tentative detection of HC3N: Astronomy and Astrophysics (ISSN 0004-6361), vol. 201, no. 1, July 1988, p. L23-L26
  • Dense gas in nearby galaxies. IV – The detection of N2H+, SiO, H13CO+, H13CN, and HN13C: Astronomy and Astrophysics (ISSN 0004-6361), vol. 245, no. 2, May 1991, p. 457-466
  • High-resolution mm and cm study of the obscured LIRG NGC 4418: Astronomy & Astrophysics 556, A66 (2013)
  • Spectroscopic evidence for interstellar ices in comet Hyakutake: Nature, Volume 383, Issue 6599, pp. 418-420 (1996)
  • The First Mid-infrared Detection of HNC in the Interstellar Medium: Probing the Extreme Environment toward the Orion Hot Core: The Astrophysical Journal, Volume 907, Number 1