Willkommen bei der Volkssternwarte Darmstadt

Wir zeigen Ihnen die Sterne über Darmstadt.

Hierfür betreiben wir als Amateurastronomen in unserer Freizeit die Volkssternwarte auf der Ludwigshöhe im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.

Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen, den Verein und unsere Beobachtungsgruppe.

Wann waren Sie das letzte mal abends nach Einbruch der Nacht draußen unterwegs?

Haben Sie dabei auch bemerkt, wie Sie nach einiger Zeit im Dunkeln, ohne beispielsweise blendende Straßenlaternen oder künstliches Licht, immer mehr von der Umgebung sehen konnten? Wenn Ihr Blick dann noch nach oben ging, haben Sie sicher einige Punkte erkannt – die hellsten Sterne an unserem Nachthimmel.

Unsere nächsten Veranstaltungen

20:00
„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen. Der heutige Beobachtungsabend steht ganz im Zeichen der Planeten Jupiter und Mars sowie des Mondes. Zu Beginn unseres Beobachtungsabends um 20:00 Uhr haben die meisten Herbststernbilder bereits den Meridian überquert. Südlich des Pegasusquadrats im Sternbild der Fische steht Jupiter, der größte Planet
Sternwarte Ludwigshöhe
17:30
Treffpunkt: Eingang der Sternwarte Dauer der Veranstaltung: ca. 90-100 Minuten Wie heiß ist es auf der Sonne? Warum nennt man den Mars den „roten Planeten“? Woraus besteht ein Komet? Wie viele Monde hat der Jupiter, und woraus bestehen die Saturnringe? Wie groß sind die Entfernungen im Sonnensystem? Diese und andere Fragen beantworten wir bei einer
Sternwarte Ludwigshöhe
20:00
„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen. Organisatorische Hinweise: Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fällt der Beobachtungsabend aus. Es sind die an diesem Termin gültigen Corona-Regeln einzuhalten. Möglicherweise kann die Veranstaltung auch ausfallen. Schauen Sie bitte rechtzeitig auf unsere Webseite, um sich über die Auswirkungen eventueller Corona-Regeln zu informieren. Anmeldung
Sternwarte Ludwigshöhe

Beobachtungstipps für den Dezember

Sternschnuppen 2022: Geminiden - Was ist das – die Geminiden? Die Geminiden sind ein Meteorstrom, der jedes Jahr Mitte Dezember seinen Höhepunkt erreicht. Meteore – auch Sternschnuppen genannt – entstehen dadurch, dass Staubteilchen aus dem Weltall in die Erdatmosphäre gelangen. Diese sind nur einige Millimeter bis wenige Zentimeter groß. Bei ihrem Weg durch die Atmosphäre (bei den Geminiden mit
Mars-Opposition 2022 – Beobachtungsanleitung für den Einstieg - Haben Sie schon einmal Mars mit eigenen Augen gesehen? Diese Beobachtungsanleitung gibt einige praktische Tipps zur visuellen Beobachtung des roten Planeten. Eine gute Gelegenheit hierzu ist die diesjährige Mars-Opposition, in der sich Mars und Erde sehr nahe stehen. Eckdaten zu Opposition Wann findet sie statt? 8. Dezember Wo steht Mars am Himmel? Sternbild Stier Welchen

Artikelblog

Vinylamin - (Originalartikel unter https://www.astrochymist.org) Die 8-atomige Verbindung Vinylamin (C2H3NH2) wurde in Richtung des Galaktischen Zentrums in der Wolke G+0.693-0.027 identifiziert, wie 2021 von Zeng und Kollegen berichtet. Die Beobachtungen wurden mit dem 30-Meter-Teleskop IRAM und dem 40-Meter-Teleskop Yebes durchgeführt. Es wurden fünf reine Übergänge entdeckt, sowie vier weitere Linien, die leicht mit anderen Merkmalen überlagert waren. Andere
Heißes intergalaktisches Gas - (Originalarbeit unter https://chandra.harvard.edu) Chandra entdeckt “Flüsse an Gravitation”, welche die kosmische Landschaft formen Vier unabhängige Wissenschaftlerteams haben durch die Beobachtung von Quasaren mit dem Chandra-Röntgen-Observatorium intergalaktisches Gas mit Temperaturen im Bereich von 300,000 bis 5 Millionen Grad Celsius entdeckt. Eine künstlerische Darstellung zeigt, wie Röntgenstrahlung von einem fernen Quasar abgeschwächt wird, während sie eine Wolke
Urknall-Theorie - Paul M. Sutter in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff In dieser Serie erkunden wir die sonderbare, doch auch wunderbare Welt der astronomischen Fachsprache! Das Thema heute: Urknall-Theorie! Die Urknalltheorie liefert derzeit das beste Verständnis für die Geschichte des Universums. Die Theorie ist ein physikalisches Modell, das sich auf zahlreiche Beweise stützt und besagt,