Eine wasserstoffreiche, passive Galaxie

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Kaltes Gas in Form neutraler Wasserstoffatome bildet vom fernen bis zum nahen Universum das Reservoir zur Sternentstehung in Galaxien. Zu verstehen, wie es auf Galaxien akkretiert, ist von ausschlaggebender Bedeutung, da frischer Nachschub an Gas die anhaltende Sternbildung ermöglicht. In der gängigsten Vorstellung erfolgt Akkretion auf die

Zeitgleiche Röntgen- und Infrarot-Beobachtungen des galaktischen Zentrums (Originalartikel vom 22.02.2019)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Das supermassereiche Schwarze Loch (supermassive black hole = SMBH) im Zentrum unserer Milchstraße, Sagittarius A*, ist mit Abstand das zu uns am nächsten gelegene derartige Objekt, nur ungefähr 25.000 Lichtjahre entfernt. Obwohl nicht annähernd so aktiv oder leuchtkräftig wie andere SMBHs, eröffnet seine relative

Ein Exoplanet mit einer Umlaufzeit von 11 Stunden (Originalartikel vom 01.02.2019)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Der Transiting Exoplanet Survey Satellite (TESS) wurde am 18. April des vergangenen Jahres mit dem vorrangigen Ziel gestartet, vor Sterne vorbeilaufende Planeten kleiner als Neptun zu entdecken, die für spektroskopische Untersuchungen ihrer Massen und Atmosphären hell genug sind. Bis TESS gab es etwa 385

Pulsarwind-Nebel

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Neutronensterne sind der Überrest von Supernova-Explosionen, mit einer bis mehreren Sonnenmassen und Durchmessern von nur einigen zehn Kilometern. Ein Pulsar ist ein sich drehender Neutronenstern mit einem starken Magnetfeld; geladene Teilchen in dem Feld strahlen einen mit einem Leuchtturm vergleichbaren Lichtstrahl ab, der die Erde mit größter

Hypervariable galaktische Kerne

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Extreme Änderungen in der Intensität des optischen Lichts von Galaxien sind für Astronomen von großem Interesse. Sie können zum Beispiel die Anwesenheit seltener Typen an Supernovae anzeigen oder plötzliche Aktivität durch Akkretion um ruhige Schwarze Löcher oder um supermassereiche Schwarze Löcher im Kern einer Galaxie aufdecken. In