Sterne über Darmstadt – Saturn, Jupiter und Galaxien am Herbsthimmel

Wann:
7. Oktober 2023 um 20:00
2023-10-07T20:00:00+02:00
2023-10-07T20:15:00+02:00
Wo:
Sternwarte Ludwigshöhe
Preis:
Kostenlos

„Die Sterne über Darmstadt“ ist eine Sternführung bzw. ein Beobachtungsabend an den Teleskopen.

(c) Dr. Robert Wagner, VSDA

Zu Beginn unseres Beobachtungsabends wird der Sternenhimmel noch immer von den typischen Herbststernbildern beherrscht.

Im Süden steht das Pegasus-Quadrat, an das sich weiter östlich das Sternenband der Andromeda anschließt. Hier werfen wir einen Blick auf die bekannte Andromeda-Galaxie, M31 und ihre elliptischen Begleitgalaxien.

In der Nähe bietet der Doppelstern Almach (ɣ-And) im Teleskop einen reizvollen Farbkontrast. Unterhalb des Pegasusquadrats im Sternbild Wassermann lädt Saturn, der beringte Planet, den gesamten Abend über zur Beobachtung ein.

Jupiter, der seine diesjährige Oppositionsstellung am 03.11. erreichte, befindet sich nordöstlich davon im Sternbild Widder, wird ab etwa 22:00 Uhr beobachtbar sein.

In den Sternbildern Perseus und Cassiopeia beobachten wir einige offene Sternhaufen, wie z.B.den Doppelcluster (h und chi Persei) und M34. Im Verlauf des Abends gehen im Osten allmählich die Wintersternbilder auf. Hier bieten die Plejaden im Sternbild Stier im Feldstecher einen interessanten Anblick.

Bei schlechtem Wetter (Bewölkung) fällt der Beobachtungsabend aus.

Damit die Besucher – insbesondere Kinder – genug Zeit und Ruhe haben, durch die Teleskope zu schauen, wird es zu Beginn des Beobachtungsabends 3 Blöcke zu je 30 Minuten für jeweils 15 Personen geben. Für diese Blöcke im Zeitraum 20:00 bis 21:30 Uhr ist eine Anmeldung notwendig! 

Die Anmeldung ist ab Montag, 25. September 18:00 Uhr nur über diese Seite möglich (Änderungen vorbehalten).

Details Preis Anzahl
Zeitraum 20:00-20:30 UhrZeige Einzelheiten + 0,00€ (EUR)   Ausverkauft
Zeitraum 20:30-21:00 UhrZeige Einzelheiten + 0,00€ (EUR)   Ausverkauft
Zeitraum 21:00-21:30 UhrZeige Einzelheiten + 0,00€ (EUR)   Ausverkauft

Ab 21:30 Uhr kann die Veranstaltung ohne Anmeldung besucht werden. Bei großem Andrang kann es zu Verzögerungen kommen, dafür bitten wir jetzt schon um Verständnis.