Vom Motor der Sterne zum Motor zu den Sternen – Kernfusion als Energie- und Antriebsquelle

Wann:
28. März 2020 um 20:00
2020-03-28T20:00:00+01:00
2020-03-28T20:15:00+01:00
Wo:
Observatorium Ludwigshöhe
Preis:
5 € pro Person (Mitglieder und Kinder frei)

Dozent: Prof. Dr. Markus Roth (TU Darmstadt)

Bild: Kernfusion aus Menschenhand in „Performance and properties of the first plasmas of Wendelstein 7-X“ (doi.org/10.1088/0741-3335/59/1/014018)

Die wichtigste Energiequelle des Universums ist die Kernfusion. Nicht nur ist sie der Energielieferant aller Sterne und damit allen Lebens im Universum, sie ist auch verantwortlich für quasi jedes Element schwerer als Wasserstoff. Alles woraus unsere Erde besteht kommt also aus der Kernfusion. Kann und muss sich der Mensch diese Energiequelle nutzbar machen? Klimawandel und Umweltverschmutzung wären gute Gründe für eine saubere Energiequelle. Und eines Tages könnte diese Energiequelle auch dazu beitragen unseren Planeten vor der Zerstörung zu retten und uns den Weg zu den Sternen ermöglichen.
In meinem Vortrag untersuche ich die Physik der Kernfusion und zeige die Wege, wie sie auf der Erde erforscht und nutzbar gemacht werden soll.